Gunnar Beckmann, Network Systems

BlueVision bietet eine tolle Oberfläche, alles ist aus “einem Stück”. Das
wird auch bei der guten Bedienung. Auch hervorzuheben sind die ansprechenden
Infofenstermit den wichtigsten Verbindungsdaten. Selbst auf Mobilgeräten mit
kleineren Displays sind die die Videobilder sehr gut umgesetzt und sprechen
für sich. Alles in allem eine runde Sache!

Wir finden auch das Management verschiedener Geräte beim Teilnehmer gut:
Einem Kontakt werden die genutzten Geräte mit der jeweiligen Telefonnummer,
E-Mail Adresse oder IP hinzugefügt.

Der Teilnehmer legt selbst für sich fest, über welches Endgerät er
standardmäßig erreicht werden möchte. Per Klick fügen wir den Teilnehmer nun
der Konferenz hinzu und BlueVision wählt das vom Kontakt präferierte Gerät
aus, um Ihn einzuladen. Sollte beispielsweise das Smartphone gerade nicht
angeschaltet sein, wird stattdessen ein anderes Gerät des Teilnehmers in die
Konferenz geholt – z.B. das VoIP-Telefon. Oder aber der Teilnehmer erhält
eine klassische E-Mail mit Einladungslink sollte sein PC an zweiter Stelle
stehen. So lade ich nicht ein spezielles Gerät des Teilnehmers ein, sondern
bewusst den Teilnehmer.

slide_template:
default